Springe zu: Hauptnavigation [2] | E-Mail Link [8] | Kopf der Seite [1] |

Prof. Dr. Cornelia Lipfert

Willkommen auf meiner
Webseite

Mein Name ist Cornelia Lipfert.

Ich bin promovierte Ärztin und Honorarprofessorin für Medizintechnik.

Seit 2008 bin ich Mitglied des Nürnberger Stadtrates für die Christlich Soziale Union CSU.


Meine Ziele

Das Zusammenleben von Jung und Alt gestalten

Durch meine vielen Besuche bei Mitbürgern in der Altstadt und St. Johannis weiß ich, dass allein lebende, vor allem ältere und behinderte Menschen in zunehmender Isolation leben. Oft kennen sie ihre Nachbarn nicht mehr. Sie trauen sich, insbesondere abends, nicht mehr ohne Begleitung aus dem Haus.

Ihr Wunsch ist es aber, weiterhin am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen und auch den Kontakt zu der jüngeren Generation nicht zu verlieren. Ich möchte deshalb mit Ihnen für ein besseres Miteinander der Generationen kämpfen.

Drei Stimmen von Ihnen unterstützen mich auf meinem Weg, denn Nürnberg ist mehr "lebens"wert!

 

Ein soziales Nürnberg für alle Generationen

Bildung ist das wirksame Mittel gegen Armut. Alle Kinder brauchen Chancengleichheit für einen erfolgreichen Bildungsabschluss, Arbeitssuchende eine kompetente Förderung. Altersarmut muss durch gezielte Beratung über die Rechtsansprüche gemildert werden.

Lassen Sie uns gemeinsam an diesem Ziel arbeiten.

 

Sauberkeit und Sicherheit

Immer wieder melden sich bei mir Bürger, die sich über Schmutz und Müll beschweren, vernachlässigtes Grün beklagen. In solch einer Umgebung fühlen sie sich nicht nur unwohl, sondern auch nicht mehr sicher. Entwickeln wir gemeinsam Ideen, um die Altstadt und St. Johannis für Bewohner und Gäste aufzuwerten.

 

Barrierefreiheit im privaten und öffentlichen Raum

Barrierefreiheit ist ein wichtiger Baustein gegen Ausgrenzung. Nicht nur behinderte Mitbürger, auch Ältere und Familien mit kleinen Kindern brauchen bezahlbare, barrrierefreie Wohnungen. Sie und die vielen Gäste, die Nürnberg besuchen, möchten sich uneingeschränkt in der Stadt bewegen. Sensibilisieren wir alle dafür!